Skip to content

Aktuell

Die nächste Fahrt des PERFORMANCE EXPRESS wird Byung Chul Kim am 22.10.20111

nach Metz, in das Museum Centre Pompidou durchführen

Eine Anmeldung mit Performanceidee zur Teilnahme sind herzlich eingeladen!





Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. Art permalink
    Mai 14, 2010 11:18 am

    Hey, tolle Sache! Sieht aus, als wäre es die letzten Tage am ollen HBF recht lustig zu gegangen…
    Diesmal kann ich wohl nicht mit, aber wenn Ihr nochmal so eine Aktion macht – tuff tuff tuff tuff tuff tuff v v tufftufftuff – bin ich dabei!

  2. Diane permalink
    Mai 16, 2010 4:32 pm

    Es war wunderbar, herzlichen Dank für das tolle Projekt und die gute Organisation!! Gern würde ich ein paar der Bilder sehen, die in so großer Zahl gemacht wurden, und freue mich daher, wenn sie z. B. hier verlinkt werden.

  3. Mai 18, 2010 9:27 am

    Grüße nach Stuttgart.

    Kurzer Rückblick http://fotoalbum.web.de/gast/kieselhumes/2010-05_PerformanceExpressMetz
    und schon gehts zum nächsten Projekt…..

  4. Mai 18, 2010 9:30 am

    hallo byung chul.

    auf diesem wege wollte ich dir und deinem team nochmal danken. es war ein toller tag und eine super reise. ich bin hundemüde und sehr zufrieden am samstag ins bett gestolpert…

    wir werden uns bestimmt mal wieder über den weg laufen. bis dahin,
    nur gutes,

    vom peter

  5. Mai 18, 2010 9:32 am

    Voran,voran …weiter so…weiter so….so langsam wird der Fahrplan des
    PerformanceExpress bekannt……tsch..tsch…tsch….
    Ich freue mich auf Euch!

    :-))

  6. Diane permalink
    Mai 20, 2010 8:35 am

    Ralph, Danke für den Foto-Upload, die sind super!!

  7. alex permalink
    Mai 20, 2010 10:28 am

    danke für den link zum foto album! falls wer noch bilder hochladen sollte, bitte link posten. 🙂

    bye
    alex (die mit den luftballons)

  8. Mai 26, 2010 8:52 pm

    Auch von mir zuerst mal ein großes Dankeschön an das Performance-Express-Team!

    Meine anvisierten 30 Meter Bild habe ich nicht ganz erreicht – zu groß waren die vielen Widrigkeiten:
    Keine Steckdosen in den deutschen Zügen, sich dauernd änderndes Licht, großes Gewackel und Umhergepurzel während der Fahrt, zu gute Mitreisende, denen man lieber beim Performen zuguckt als selber was zu machen, ein Notakku, der viel zu schnell leer war und schließlich die einbrechende Dunkelheit bei der Rückfahrt.

    Hier eine kleine Auswahl der Bilder:
    http://volkerschuetz.de/misc/Performance-Express-SUPERFAXSHOW
    Das Original (ca. 20 Meter am Stück) sucht übrigens noch einen geeigneten Ausstellungsplatz 😉

    Beste Grüße,
    Volker Schütz (der mit der Faxmaschine)

  9. Ralph S permalink
    Juni 20, 2010 2:26 pm

    Eine ganz andere Stimmung – die Performances waren ruhiger alsmin Metz – und die mitfahrenden haben sich bereits zu einer Künstlergruppe formiert. Auf ein nächstes Mal!
    Hier die Fotos zum Nachempfinden:

    http://fotoalbum.web.de/gast/Kieselhumes/2010-06_PerformanceExpressLux/

    Präsentation starten / Diashow und los geht es…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: